La Mer est rouge

Kalt, feucht und salzig ist die Luft, in der unermüdlich gearbeitet wird.

In der Dosenfabrik, in der jeder einzelne Fisch durch Hände geht. In der Hafenhalle, in der sortiert, filetiert, verpackt und versteigert wird. Im LKW, in dem der Fisch übers Land gefahren wird. Und auf dem Fischerboot, das Nacht für Nacht mit 6 Mann Besatzung aufs Meer hinausfährt, um im Morgengrauen die tonnenschwere Ladung in den Hafen zu bringen. Es ist eins von 30 Schiffen, die im bretonischen Hafen von Saint Guénolé beheimatet sind.

An manchen Tagen steht das Rad still. Wenn es stürmt gibt es keine Arbeit. Gleichmütig wartet jeder, bis der Ozean sich ausgetobt hat.

Freies Projekt // Frankreich, 2009-2010

Reportage